Registerleiter18
Instrumentdetail
  • 0
  • 1

Rafael Camartin

Rafael Camartin (1980*), gebürtig aus CH-Breil/Brigels, hat sich bereits früh für die Musik interessiert und war schon als Jugendlicher mit der Societad da musica Breil/Dardin im dörflichen Kulturleben integriert. 

2006 konnte er erfolgreich das Diplom of Musician MH/Pedagogy im Hauptfach Trompete bei Markus Würsch an der Musikhochschule Luzern abschliessen. In dieser Zeit besuchte er Meisterkurse bei Hans Gansch, Alison Balsom und Jouko Harjanne. Stockholm Chamber Brass und Roger Bobo erweiterten seine kammermusikalischen Kenntnisse und als Instrumentalist der Brass Band Bürgermusik Luzern (2001-2006) und der Swiss Army Brass Band (2004-2007) wurden seine musikalischen Erfahrungen bereichert. 

Sein zweites Diplom of Musician MH/Windmusic-Conducting konnte er an der Hochschule der Künste Bern bei Ludwig Wicki (2006-2008) besuchen. Danach vertiefte er diese Studien im Fach Orchesterleitung an der Zürcher Hochschule der Künste bei Christof Brunner (2009-2010). Später vervollständigte er diese Studien an der Hochschule der Künste Bern bei Dominique Roggen (2010-2011). Letzteres beendete er mit Auszeichnung. Diverse Meisterkurse in Dirigieren führten ihn zu bedeutenden Dirigenten wie Baldur Brönnimann, Dominique Roggen und Douglas Bostock. 

Verschiedene Engagements als Registerlehrer führten ihn unter anderem zur Nationalen Jugend Brass Band (2008) und zum Nationalen Jugend Blasorchester der Schweiz (2011-2018) und runden seine breite und engagierte Tätigkeit als Musikpädagoge ab. Als Gastdirigent dirigierte Rafael Camartin unter anderem die Swiss Army Brass Band (2017) und das Jugendblasorchester Thurgau (2017-2018). 

Heute arbeitet er voller Begeisterung als Musikpädagoge an den Musikschulen Region Burgdorf sowie an der Musikschule Region Sursee und lenkt als musikalischer Leiter die Geschicke des Musikvereins Schindellegi-Feusisberg (seit 2012) und der Brass Band Imperial Lenzburg (seit 2011). Mit beiden Formationen durfte er bereits verschiedene Siege an Kantonalen Musikfesten und Podestplätze an Eidgenössischen Musikfesten verbuchen. 

Zu seinen größten Erfolgen zählen erfolgreiche Teilnahmen am Schweizerischen Dirigentenwettbewerb (2010) und am Europäischen Dirigentenwettbewerb (2011) sowie der Sieg mit der Brass Band Imperial Lenzburg am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in der 1. Klasse in Montreux (2016).

Rafael Camartin