Registerleiter18
Instrumentdetail
  • 0
  • 1

Über die JBBG

Was wir wollen

Das Ziel der Jugend Brass Band Graubünden ist es, Jugendliche vom 12. bis zum 25. Altersjahr während einer Woche musikalisch zu fördern und ihnen zu ermöglichen, mit Gleichgesinnten aus dem ganzen Kanton eine unvergessliche Lagerwoche zu verbringen. Die vielen Freundschaften, die in dieser Woche entstehen, werden oft ein Leben lang weitergetragen. So ermöglicht die JBBG den Teilnehmenden nicht nur eine möglichst gute musikalische Entwicklung, sondern ein grosses soziales Netzwerk. 

Was wir machen

Aus den Teilnehmenden werden zwei Bands gebildet: Eine A-Band für die älteren und schon weit entwickelten Jugendlichen und eine B-Band für die jüngeren Generationen mit grossem Entwicklungspotenzial. Entscheidend für die Einteilung der Bands ist die Leistung, die beim Einstudieren des Konzertprogramms erbracht wird und am ersten Lagertag mittels eines kurzen Vorspiels abgerufen wird. Die Vorbereitung auf das Lager bezieht sich nicht nur darauf die Konzertstücke bereits gut zu beherrschen, sondern auch eine gute Ausdauer an den Tag zu legen. Die Tage mit den langen Gesamt- und Registerproben sind eine Herausforderung für Lippen und Konzentration.

Die DirigentInnen und RegisterleiterInnen sind nicht nur ausgezeichnete InstrumentalistInnen; ihre hohen pädagogischen Fähigkeiten als professionelle MusikerInnen ermöglichen beiden Bands das bestmögliche musikalische Ergebnis an den Schlusskonzerten.

Wie wir's machen

Spass und Freizeit sollen trotz dem anspruchsvollen musikalischen Wochenplan nicht zu kurz kommen. Spiele und kleinere Wettbewerbe gehören zum Lagerprogramm genauso dazu wie gemütliche Stunden, um sich etwas zu entspannen.

Das Lager der JBBG findet jeweils mit zwei Abschlusskonzerten beider Bands ihren Abschluss.

In den vergangenen 30 Jahren konnte die JBBG zahlreiche Erfolge feiern. Besonders erwähnenswert sind sicherlich die beiden Siege am Weltjugendmusikfestival (1999 & 2005). Ebenso konnten bereits absolute Topstars der nationalen und internationalen Brass Band Szene als Dirigenten (P.Ottiger, R. Gray, R. Ewans, L. Wicki, G. Cutt etc) und Registerlehrer/Gastsolisten (G.Rocha, S. Mead, N. Hudson, T. Rüedi, etc) verpflichtet werden. Die Zusammenarbeit mit solchen Persönlichkeiten ist für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis.